Archiv 2019

23.01.2019

Demonstration in Rostock

Landesbeschäftigte: Schluss mit leeren Versprechungen

Nach einem ergebnislosen Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst fordern die Landesbeschäftigten „Schluss mit leeren Versprechungen“. In Rostock gingen sie auf die Straße, um ihren Forderungen gegenüber der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) Nachdruck zu verleihen.

Weiterlesen..
21.01.2019

Start der Einkommensrunde 2019

Öffentlicher Dienst: Länder-Tarifverhandlungen beginnen zäh

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder wurden nach der ersten Runde zunächst vertagt.

Weiterlesen..
21.12.2018

Einkommensforderung für Landesbeschäftigte

Öffentlicher Dienst: Wettbewerbsfähigkeit der Länder steht auf dem Spiel

„Sechs Prozent mehr Einkommen, mindestens 200 Euro, sind völlig angemessen. Die Kolleginnen und Kollegen im Landesdienst müssen Anschluss halten, sowohl gegenüber der Privatwirtschaft als auch im Vergleich zu Bundes- und Kommunalbeschäftigten.“

Weiterlesen..
13.12.2018

Spende an Wünschewagen statt Weihnachtspost

Der dbb meckenburg-vorpommen wird in diesem Jahr auf den Versand von Weihnachtspost verzichten und die dafür geplanten Aufwendungen der ASB - Weihnachtsaktion Wünschewagen spenden.

Weiterlesen..
12.12.2018

dbb m-v begrüßt die Einbeziehung der Justizvollzugsbeamten in den Pakt für innere Sicherheit

Entgegen allen bisherigen Verlautbarungen hat sich die Landesregierung dazu durchgerungen, auch den Allgemeinen Vollzugsdienst der Justiz in den Pakt für innere Sicherheit über den Nachtragshaushalt einzubeziehen. Diese Kehrtwende begrüßen wir im Namen aller Betroffenen“, so dbb Landesvorsitzender Dietmar Knecht am Rande der heutigen...

Weiterlesen..
10.12.2018

dbb m-v fordert mehr Rückendeckung durch die Politik

Knecht: Ausschuss öffentlicher Dienst wäre ein motivierendes Signal

Angesichts der morgen stattfindenden Staatssekretärsrunde zum Personalkonzept bis 2030 hat der dbb Landesvorsitzende Dietmar Knecht auf der heutigen Personalversammlung des Innenministeriums in seinem Grußwort an die Beschäftigten des Ministeriums im Beisein von Innenminister Lorenz Caffier erneut ein vernünftiges Personalmanagement in der...

Weiterlesen..
05.12.2018

Knecht dankt Ehrenamtlern

"Am heutigen internationalen Tag des Ehrenamtes möchte ich mich im Namen der dbb Landesleitung Mecklenburg-Vorpommern bei allen ehrenamtlichen Amtsinhabern für ihr Engagement in den dbb Mitgliedsorganisationen herzlichst bedanken!

Weiterlesen..
22.11.2018

dbb m-v zur Änderung der Erschwerniszulagenverordnung beim Beteiligungsgespräch mit Finanzminister Brodkorb

Knecht: Pakt für Sicherheit nimmt Formen an, es gibt aber auch Schattenseiten

Als Teil des Paktes für Sicherheit der Landesregierung gilt es auch, die Erschwerniszulagenverordnung zu ändern. Hierzu hat sich der dbb m-v im Rahmen der Beteiligung umfangreich geäußert. Zur Erläuterung der einzelnen Punkte traf der dbb Landesvorsitzende Dietmar Knecht am 20. November mit Finanzminister Mathias Brodkorb zu einem Gespräch...

Weiterlesen..
22.10.2018

dbb m-v im Beteiligungsverfahren nach § 92 LBG

Landesregierung schafft mehr Anreiz für Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher

Neben ihrer Besoldung erhalten Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher als Vergütung - im Rahmen festgelegter Höchstgrenzen - auch einen Anteil der von ihnen vereinnahmten Gebühren.

Grundlage hierfür ist die Vollstreckungsvergütungsverordnung.

Weiterlesen..
17.10.2018

dbb m-v kritisiert umstrittene Personalentscheidung vom Wirtschaftsminister Glawe

Bezug nehmend auf einen Bericht von NDR 1 Radio MV kritisiert auch der Landesvorsitzende des dbb m-v Dietmar Knecht die dort erwähnte Personalentscheidung von Wirtschaftsminister Harry Glawe, der eine Stelle im Koordinierungsreferat seines Ministeriums gegen zwei interne Bewerber zugunsten eines ehemaliges Vorstandsmitglieds der Jungen Union aus...

Weiterlesen..